Donnerstag, 29. Juni

DENNIS KISS

19:15

Dennis Kiss‘ Musik ist beides. Die sanfte Abendsonne ☀️ im Gesicht, die dich gedanklich davongleiten lässt. Die kalte Brise 🌬, die dich daran erinnert, dass du noch hier bist. 
Poesie jugendlichen Strebens und urbaner Tristesse. Dennis Kiss ist die Stimme einer Generation, die nicht recht weiss, wohin mit sich. Sturm und Drang der 2020er: Die Angst, den letzten Rave zu verpassen.

Youtube


DADA ANTE PORTAS

20:45

DADA ANTE PORTAS kommen mit Best of, Band’s favorites und neuen Songs 🍀.
Stilistisch haben Dada Ante Portas in allerlei Gärten geplündert. Von Punk bis Schmusepop 💕. Warum die Luzerner Band trotzdem stets nach Dada klingt, ist ihr selbst ein Rätsel ❓.

Youtube 


MAREA NUCHA

22:30

Marea – bezeichnet auf Spanisch weniger die Welle 🌊 als das sinnbildliche Getragenwerden von den Gezeiten. Momente der vollkommenen Ekstase, sowie genussvoller Stille 🤫. Genauso verhält sich ihre Musik, erhebt sich aufbrausend, getragen durch die Flut, um wieder in sich niederzubrechen und bei Ebbe neue Kraft zu sammeln. Einflüsse von Latin, Rock, Funk, Reggae, Jazz sowie Elemente des Progressive Rock sind in ihren eigenen Kompositionen zu hören.

Youtube


Freitag, 30. Juni

GINGER AND THE ALCHEMISTS

18:30

Wie ein Hauch frischer Luft 🌬 setzt die ungefilterte emotionale Ehrlichkeit von «Ginger And The Alchemists» einen Gegensatz zu einer Welt 🌍, in der nach unerreichbarer Perfektion gestrebt wird. Wunderschön melancholisch und offen, so wie sich der Himmel nach einem Sturm 🌧 anfühlen muss, erzählt Ginger mit ihrer zerbrechlichen und doch so kraftvollen Stimme direkt aus ihrem Leben.

Youtube


DAENS

20:00

DAENS ist eine vierköpfige Band aus dem Herzen der Schweiz. In ihrem Sound, rund um die charakteristische Stimme des Lead-Sängers Daniel Beltrametti, sind Einflüsse aus Indie, Folk, Disco und Funk zu hören.

Youtube


NO FUTURE

21:30

Begonnen mit Ska-Punk-Rock hat sich ihr Stil bis hin zum Brass-Rock mit einer Prise Funk und Reggae gewandelt. 

Youtube


OPEN SEASON

23:00

Wer kennt sie nicht – Open Season, die Schweizer Reggae-Band aus Bern. Euch erwarten musikalische Leckerbissen vom Feinsten. Sommergefühle und «Good-Vibes» sind garantiert. 
Es ist uns eine Ehre sie im Sommer bereits zum zweiten Mal bei uns begrüssen zu dürfen. 

Youtube


Samstag, 1. Juli

SERAFINA EULENSTEIN
(Familienprogramm)

13:30

Märchenerzählerin


RED TUNES

16:00

Die 4-köpfige Band aus Hendschiken überzeugt seit 11 Jahren mit eingängigen Pop-Rock Songs. Live sorgen sie für Stimmung mit einer Mischung aus eigenen Songs und persönlichen Coverversionen.

Youtube


TOBIAS JENSEN

17:45

Wenn man irgendjemandem die Widrigkeiten des Lebens ersparen möchte, dann Tobias Jensen. Man will ihn unter die Flügel stecken und in seiner Unschuld abschirmen. Aber der kraushaarige Däne mit Augen so gross und rund wie zwei Kugeln Mocca-Glacé ist viel tougher als seine Songs vermuten lassen. In weit über 300 Konzerten hat er zuerst mit seiner Band Karavann und dann als Solo-Musiker seine Dämonen konfrontiert.

Youtube


MATTIU

19:15

Mattiu, der 22-jährige Ausnahmesänger aus den Bündner Bergen ⛰️ muss hinaus in die Welt 🌎. Um allen von dem Fleckchen Erde zu erzählen, von dem er kommt. In seiner geliebten, aber selten gewordenen Muttersprache 🗣️: Rätoromanisch. Uns bleibt dabei nichts anderes übrig als zu staunen.

Youtube


TAN PICKNEY

20:45

Tan Pickney – vielseitig, offen, bunt, barfuss 🦶, unbeschwert und mit viel Herz 💕. Die eingängigen Reggae Songs der achtköpfige multiinstrumentalen Band lassen dich die karibischen Vibes spüren und mit dem Leben tanzen 💃. 

Youtube


FLORIAN AST

22:15

Kaum einer beeinflusste die Schweizer Musik-Szene so vielfältig und unverwechselbar wie Florian Ast – und auch jetzt kann man bei ihm nie voraussehen, was er als Nächstes im Schilde führt. So überrascht er uns mit seinem breiten Spektrum von musikalischen und textlichen Schöpfungen immer wieder aufs Neue.

Youtube


DIOSMOS

00:15

Seine Musik ist dunkel, melancholisch und real. Es geht darum, einen Vibe zu schaffen, nicht nur für die Ohren, sondern auch für die Augen. Mit Visuals und Videos, die sich eher wie ein Kurzfilm als ein Musikvideo anfühlen, erzählt uns Diosmos eine Geschichte über Liebe, Lust, Neid und Hoffnung.

Youtube

close

🤞 Rechtzeitig informiert!

Wir senden keinen Spam!